Unser Wunschzettel für kalte Tage

Nicht nur hierzulande erfahren wir alle die Auswirkungen der Corona-Pandemie hautnah. Das Virus macht die nahende Advent- und Weihnachtszeit für viele Familien weltweit zu einer außergewöhnlichen Belastung. Menschen in Ländern wir Rumänien, Haiti oder dem Jemen trifft die Not, Hilfslosigkeit und der Zusammenbruch des Gesundheitswesens noch viel härter. Umso wichtiger ist unsere ORA-Nothilfe in dieser außergewöhnlichen Zeit.  Auf unterschiedlichen Wegen möchten wir ganz praktisch und konkret Not lindern.

Wie kann Hilfe für Menschen in Not also dieses Weihnachten aussehen?

  • Mütter im Jemen erhalten Milchpulver, um das Überleben ihrer mangelernährten Babys und Kleinkinder zu sichern. Eine Dose Milchpulver kostet rund 15 Euro.
  • In Haiti verteilen wir Obstbäume und Saatgut, damit Familien sich besser versorgen können. Ein Set mit Obstbäumen und Saatgut kostet 35 Euro.
  • Mit 100 Euro schenkt ihr einer Familie im kalten Rumänien eine Ladung Brennholz.
  • Kleinbauern in Ghana, Uganda oder Haiti nehmen eine Ziege oder eine Kuh entgegen und lernen, ein kleines Einkommen zu erwirtschaften. Eine Ziege kostet 45 Euro, eine Kuh 400 Euro.
  • Mit 25 Euro schenkt ihr bedürftigen Familien und Senioren in Rumänien, Albanien, Haiti, Indien oder Ghana ein Lebensmittelpaket.

JETZT SPENDEN oder einfach überweisen.
Spendenkonto: IBAN AT88 4480 0371 5539 0000
Spenden an ORA sind seit 2009 steuerlich absetzbar (SO 1309).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.