ORA-Projektpate werden

Eine ORA-Projektpatenschaft kann mit einem beliebigen monatlichen Betrag unterstützt und grundsätzlich für alle unsere ORA-Projekte abgeschlossen werden. Sie bestimmen, wieviel und für welchen Zweck Sie spenden.

Eine Projektpatenschaft bedeutet wenig Verwaltungsaufwand mit großem Nutzen. Wir können durch Ihre regelmäßige Spende langfristige Erfolge unserer Projektarbeit gewährleisten und akuten Nöten direkt entgegenwirken.

Je nachdem, für welchen Zweck Sie sich entscheiden, hilft uns Ihre Projektpatenschaft dabei, flexibel und unkompliziert zu helfen.

Als ORA-Projektpate, egal für welchen Zweck, erhält man ein bis zwei Mal im Jahr einen Bericht mit aktuellen Informationen und Fotos. Laufende Berichte und Neuigkeiten gibt es außerdem das ganze Jahr über auf unserer Homepage und im ORA-Blog. Sollten Sie aus irgendwelchen Gründen ihre Projektpatenschaft beenden wollen, können Sie diese jederzeit ohne Angaben von Gründen kündigen.

Mittagessen für hunderte Kinder in Indien
Projektpartner Jozsi mit Kindern der Roma-Siedlung

Projektpatenschaft „Dringendste Projekte“

Wenn Sie regelmäßig spenden möchten, aber keinen bestimmten Zweck wünschen, empfehlen wir Ihnen eine Projektpatenschaft “Dringendste Projekte”. Ihr Geld wird dort verwendet, wo es gerade am dringendsten benötigt wird. Der Betrag ist frei wählbar.

Wir können dadurch laufende Kosten unserer Projekte abdecken, wie etwa die Anstellung einer Krankenschwester, eines Lehrpersonals oder Sozialhelferin in Indien. Es kann aber auch bei der Finanzierung z.B. beim Bau eines Schulgebäudes oder einer Latrine helfen. Manchmal kann es passieren, dass ein Kinderpate plötzlich ausfällt. Durch Ihre Projektpatenschaft können wir garantieren, dass jedes Kind so lange unterstützt wird, bis es seine Ausbildung abgeschlossen hat oder sich die Umstände geändert haben.

Auch zur Finanzierung unserer Hilfsgütertransporte tragen Sie damit bei. Etwa fünf LKWs pro Woche werden nach Osteuropa weitergeleitet. Dank der guten Zusammenarbeit mit Speditionen, Projektpartnern und unzähligen Freiwilligen fallen dabei im Schnitt nur 300 Euro pro Transport an. Ein Teil dieser Kosten kann durch Ihre Projektpatenschaft abgedeckt werden.

Sozialhelferinnen in Indien
Verladung eines Hilfsgütertransportes

Kinderarche-Patenschaft für Fiatfalva in Rumänien

Viele Familien in Rumänien leiden unter Armut, Ausgrenzung und Chancenlosigkeit. (Roma-)Kinder sind davon besonders betroffen. Ihr Umfeld ist von Gewalt, Kriminalität und Illegalität geprägt. Bildung ist eine Chance, um aus Armut und Benachteiligung auszusteigen. Doch gleicher Zugang zu Bildung ist für viele Kinder in Rumänien nur theoretisch, z.B. wenn die Eltern selber Analphabeten oder in Kriminalität verstrickt sind.

Durch eine ORA-Projektpatenschaft für die Kinderarche in Fiatfalva ab 15 Euro monatlich ermöglichen Sie Kindern den Besuch in der Kinderarche. Die Mädchen und Jungen finden dort einen Zufluchtsort, wo sie von Beni Schaser und dem Team vom Verein “Gemeinsam leben” liebevoll betreut und gefördert werden, auftanken können und auch eine warme Mahlzeit erhalten.


Klassen-Patenschaft in Ghana

Mit einer Klassenpatenschaft an der Little Flower Schule in Ghana begleiten Sie eine ganze Klasse durch die schulische Laufbahn. Sie tragen ab 15 Euro monatlich dazu bei, dass Kinder in den Genuss von Bildung kommen, täglich eine warme Mahlzeit erhalten, wenn nötig medizinisch versorgt werden und bei Bedarf kostenlose Schulsachen und Kleidung erhalten.

Als Klassenpate für die “Sunflower-Class“, wie die Class 1 auch genannt wird, erhalten Sie von uns ein- bis zweimal im Jahr Neuigkeiten über Ihre Klasse. So nehmen Sie Anteil an der Kinderschar, die gemeinsam aufwächst und die Schule besucht.

Sunflower-Class (2022)
Sunflower-Class (2022)

Friedenspatenschaft

Ob in Syrien, Jemen, der Ukraine oder anderswo: Krieg bringt immer hohe Verluste für die Bevölkerung mit sich – und vor allem Kinder sind die Leidtragenden. Man raubt ihnen jede Chance auf Bildung, Schutz und eine hoffnungsvolle Zukunft.

Gemeinsam mit Ihnen und unseren Projektpartnern vor Ort können wir Familien, die in Angst, Unsicherheit und mit Hunger leben, Hoffnung auf Frieden schenken. Denn auch nachdem das weltweite Interesse an diesen Konflikten verschwunden ist, dürfen wir die Kinder nicht vergessen!

Mit einer regelmäßigen Spende ab 15 Euro monatlich ermöglichen Sie uns, langfristig zu helfen und Opfer von Kriegen zu versorgen. Wir können dadurch Lebensmittel und Nothilfe zu Hungernden bringen sowie Menschen auf der Flucht unterstützen. Sie helfen mir ihrer Friedenspatenschaft auch dann, wenn die Aufmerksamkeit der Medien verebbt, aber die Not weiterhin besteht.

Suppenküche bei Idlib, Syrien
Dr. Moharram im Jemen

Ausbildungspatenschaft

Es gibt auch die Möglichkeit, unser Programm für Ausbildungspatenschaften mitzufinanzieren. Damit möchten wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die bereits die Pflichtschule abgeschlossen haben, den Einstieg ins Berufsleben mit einer fundierten Ausbildung ermöglichen. Für dieses Programm zahlen mehrere Ausbildungspaten in einen Topf ein, um Jugendlichen ein Studium an einer Universität oder eine spezielle Berufsausbildung zu finanzieren. Falls Sie Interesse an einer Ausbildungspatenschaft haben, ist dies ab 50 Euro im Monat möglich. Damit unterstützen sie nicht nur ein Kind, sondern alle, die sich gerade in diesem Programm befinden.


Projektpatenschaft für Haiti

Haiti wird immer wieder von verheerenden Naturkatastrophen erschüttert. Auch das Erdbeben im August 2021 hat das ohnedies arme Land um weitere Jahrzehnte zurückgeworfen. Eine Projektpatenschaft für Haiti ab 15 Euro monatlich hilft, den Wiederaufbau voranzutreiben. Wir können Schulen bauen und reparieren, medizinische Grundversorgung sichern sowie Landwirtschaftsprojekte und Aufforstung der Wälder angehen.