Ghana-Reise: ein toller Erfolg!

Am 1. Juli 2021 haben wir eingeladen, uns auf eine virtuelle Reise nach Ghana zu begleiten. (Infos dazu hier) Über 50 Bildschirme und rund 80 Personen haben mit uns gemeinsam diese besondere Reise angetreten! Danke an alle, die mit dabei waren! Wir waren eine großartige Reisegruppe!

Dabei durften wir so einiges erleben: bei einer Führung durch ehemalige Sklavenburgen haben wir etwas über die traurige Geschichte des Landes erfahren, wir waren baden im Golf von Guinea und wanderten auf Hängebrücken durch den Dschungel. Auf holprigen Straßen und in Taxis, die nicht mehr ganz europäischen Standards entsprechen, sind wir anschließend nach Okorase gefahren, wo sich unsere Little Flower Schule befindet. Vor Ort konnten wir bei einem Rundgang durch das Schulgelände so einiges über die Entstehung des Projektes erfahren, ORA-Projektleiter Bernice und Paul Otoo kennenlernen und auch einen Einblick in den Unterricht erhaschen. Uns wurde gezeigt, dass der Bau einer Junior High School geplant ist. Hierfür freuen wir uns in den kommenden Wochen und Monaten natürlich über jede Spende! Mittlerweile, vor nur wenigen Tagen, konnte schon mit dem Bau gestartet werden! Was für eine tolle Nachricht!

Besichtigung in Elmina
Besuch an Little Flower Schule
zu Hause bei Patenkind Princess

Gemeinsam mit ORA-Mitarbeiterin Verena und ORA-Projektpartner Bernice und Paul Otoo durften wir auch Schülerinnen zu Hause besuchen und sehen, wie die Kinder leben. Auch bei Lucky und ihrer Familie schauten wir vorbei: Es freut uns sehr, dass sich schnell eine Patin für das 8-jährige Mädchen gemeldet hat!

Mit Taxis ging es weiter in das Dorf Kwamekrom, wo bei einem Rundgang so einige Fragen geklärt werden konnten: Woher bekommen die Menschen Wasser? Gibt es Strom? Wie funktioniert Kochen? Und vor allem: was essen die Ghanaer und Ghanaerinnen so richtig gerne? Bei einer großen Portion Fufu – dem Nationalgericht Ghanas – stärkten wir uns, um abschließend noch die Bright Start International Schule zu besuchen.

Wasser-Holen beim Brunnen
es wird geocht…
Verena mit Lehrerteam der BSIS

ORA-Mitarbeiterin Verena, die für einige Wochen mit ihren Kindern und ihrem Ehemann selbst vor Ort in Ghana ist, führte uns durch die Schule, die sie selbst vor rund 10 Jahren gegründet und aufgebaut hat. Dabei erzählte sie uns auch, wie gerne sie das Kindergartengebäude neu streichen möchte. Wisst ihr was? Auch das konnte mittlerweile dank Spenden gemacht werden.

Nach 1,5 Stunden machten wir uns alle gemeinsam wieder auf dem Heimweg nach Österreich. Im Gepäck: ganz viele schöne Erinnerungen! Wir freuen uns, dass so viele von euch mit dabei waren und bedanken uns für die angenehme Reisegesellschaft!

Für alle, die verpasst haben, dabei zu sein: wir haben die Reise aufgezeichnet und auf Youtube gestellt: https://www.youtube.com/watch?v=JIpcA8dAGjw

Natürlich freuen wir uns auch weiterhin über alle Spenden, die für unsere Arbeit in Ghana eingehen. Wir haben in den kommenden Monaten viel vor, somit sind wir dankbar über jeden Beitrag. Ihr könnt ONLINE SPENDEN oder auf unser Spendenkonto überweisen: IBAN AT88 4480 0371 5539 0000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.