Traurige Veränderungen für „Chance for Ghana“

Nach einem schweren persönlichen Schicksalsschlag im Sommer 2021 hat sich unsere ehemalige Mitarbeiterin Verena Rösslhumer-Gyan nun dazu entschlossen, die Zusammenarbeit mit ORA International Österreich zu beenden. Das Projekt „Chance for Ghana“, welches von Verena und ihrem verstorbenen Ehemann Kwaku aufgebaut wurde, wird ab 1. Jänner 2022 nicht mehr Teil der ORA-Projekte sein.

Praktisch bedeutet das, dass alle Spenden die auf das Konto von Chance for Ghana eingehen, ab 1.1.2022 nicht mehr steuerlich absetzbar sind. Die Spenden von 2021 werden wir jedoch noch wie gewohnt im Februar dem Finanzamt melden und eine Spendenbestätigung ausstellen.

ORA dankt allen Unterstützerinnen und Unterstützern für ihre langjährige Treue!

Das ORA-Projekt rund um die Little Flower Schule ist davon nicht betroffen und läuft wie gewohnt weiter. Alle ORA-Patenschaften in Ghana bleiben somit bestehen.

Wir bedauern, dass es so gekommen ist und wünschen Verena alles Gute! Verena hat etwas Großartiges aufgebaut und wird weiterhin ihr Bestes geben, um Kindern in Ghana die Chance auf eine Ausbildung zu eröffnen.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.