Indien: Weihnachtsfeiern für über 1.000 Kinder

Die Weihnachtsfeiern in unserem ORA-Projekt in Indien waren 2020 aufgrund der Pandemie nicht sonderbar groß und ereignisreich. Doch dieses Jahr konnte ORA-Projektpartnerin Sr. Ephrem, gemeinsam mit anderen Schwestern und Sozialhelferinnen, endlich wieder ein schönes Fest für die Kinder organisieren.

Bereits im November starteten die ersten Vorbereitungen: die 125 ORA-Patenkinder haben Briefe an ihre Paten geschrieben und süße Weihnachtskarten gebastelt. Es ist beeindruckend, wie viel Mühe sich die Kinder dabei gegeben haben! Die Briefe sind vor wenigen Tagen bei uns in Andorf per Post angekommen und wir freuen uns sehr, diese bald an die Paten weiterleiten zu können.

Auch Tänze und Lieder wurden von den Kindern einstudiert, Krippen gebastelt und alle Räumlichkeiten weihnachtlich dekoriert, damit die Feiern kurz vor Weihnachten für alle etwas ganz besonderes wurden. An sechs unterschiedlichen Standorten (Anbu Illam, Fatima, Gangavalli, Koneripatti, Selliampatti und Yercaud) konnten schließlich je 200-250 Kinder ein wunderschönes Weihnachtsfest erleben.

“Am meisten haben sich die Mädchen und Jungen auf das leckere Essen gefreut: es gab Biriyani (bunten Reis), Curry-Hühnchen und auch einen Kuchen” schreibt uns Sr. Ephrem. “Es war ein wundervolles Fest, welches den Kindern bestimmt lange in Erinnerung bleiben wird! Wir haben getanzt, gesungen, gebetet, und viel gelacht. Danke an alle Paten, die das möglich gemacht haben!”

Hier gibt’s ganz viele Fotos zum Durchklicken:

Seit dem Start der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 hat Sr. Ephrem insgesamt sechs große Verteilungen von Lebensmitteln organisiert. Tausende Familien, Kinder aus den Kinderparlamenten und auch die ORA-Patenkinder haben dabei Reis, Dal, Öl und andere Lebensmittel erhalten. So auch zu Weihnachten 2020: Lebensmittel und warme Mahlzeiten waren für die Kinder ein großes Thema.

“Für Weihnachten 2021 habe ich, gemeinsam mit den anderen Schwestern und Sozialhelferinnen, die Kinder gefragt, was sie sich denn dieses Jahr wünschen: Bettdecken und Toilettartikel sollten es sein. Also sind wir los, und haben ihren Wunsch erfüllt. Alle 125 ORA-Patenkinder sowie über 1.000 weitere Kinder aus den Kinderparlamenten wurden zu Weihnachten mit einer Decke, einem Leintuch und verschiedenen Hygieneartikeln überrascht. Auch Handdesinfektionsmittel und 10 Gesichtsmasken pro Kind haben wir dazu gegeben. Denn auch bei uns in Indien herrscht mittlerweile Maskenpflicht an den Schulen, doch die Masken sind für die meisten Familien zu teuer oder gar nicht leistbar” erzählt Sr. Ephrem.

Wir bedanken uns bei allen ORA-Paten, die mit ihrer Sonderspende zu Weihnachten dieses große Fest und die zahlreichen Geschenke ermöglicht haben. Ihr habt damit eine Riesenfreude ausgelöst! Vielen Dank!

Du möchtest nächstes Jahr auch einem Kind diese Freude bereiten und Weihnachtsgrüße aus Indien erhalten? Wir sind laufend auf der Suche nach neuen Paten für Indien. Mehr Infos dazu gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.