8.150 Weihnachtspakete für Osteuropa!

Trotz der herausfordernden Umstände im Jahr 2020 konnten wir unsere Weihnachtspakete-Aktion durchführen. Viele von euch haben uns zuvor gefragt, ob die Sammlungen und Verteilungen denn in Corona-Zeiten überhaupt möglich sein können. Glücklicherweise waren unsere Hilfsgüter-Transporte von den Grenzschließungen nicht betroffen, und wir konnten rechtzeitig vor Weihnachten alle von euch abgegeben Weihnachtspakete nach Osteuropa bringen.

Hunderte Erwachsene, Kinder, Schulklassen, Firmen, Pfarrgruppen, uvm. haben wieder mitgemacht und rund 3300 Weihnachtspakete in unseren Sammelstellen in Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Niederösterreich abgegeben. Ein Großteil der Pakete wurde in unser ORA-Lager in Andorf gebracht.

Ein besonders großer Dank geht an unsere Freunde der FCG Wels von der Aktion „Weihnachtsfreude“, insbesondere Roswitha Karl, welche weitere 4800 Weihnachtspakete an unsere Projekte weitergeleitet haben, damit wirklich jedes Kind ein Geschenk der Freude zu Weihnachten erhält.

Somit konnten insgesamt 8.150 Kinder in Osteuropa, vor allem Rumänien, mit einem Geschenk zu Weihnachten überrascht werden.

Besonders bedanken möchten wir uns auch bei allen Beteiligten rund um das ORA-Lager in Leogang, wo insgesamt 1100 Weihnachtspakete angenommen wurden.

Und zu guter Letzt möchten wir allen Helfern, Eltern und Lehrern danken, die sich trotz der herausfordernden Zeit und Corona-Einschränkungen so fleißig eingesetzt haben, damit überhaupt erst so viele Pakete zusammenkommen. Außerdem sind wir all jenen sehr dankbar, die uns mit einer Spende für den Transport unterstützen. Denn damit wir die Pakete mit unsren LKWs nach Osteuropa bringen können, benötigen wir Geld. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.