Sarleinsbach hilft Menschen in Not

Bereits seit vielen Jahren sammelt die Missionsrunde Sarleinsbach einmal jährlich Sach- und Geldspenden für Menschen in Not und unterstützt dabei unter anderem die Arbeit von ORA. Leider musste das sonst so beliebte Missionskaffee aufgrund der aktuellen Bestimmungen heuer ausfallen. Doch das hinderte die SarleinsbacherInnen und viele weitere Menschen nicht daran, sich an der Missionssammlung 2020 zu beteiligen.

Ein großartiges Team an Ehrenamtlichen hat an drei Tagen im Oktober geholfen, um die Sach- und Geldspenden entgegen zu nehmen. „Wir sind vom enormen Erfolg der heurigen Sammlung überwältigt. Über 7000 Euro an Geldspenden und unzählige Sachspenden, mit denen wir einen ganzen LKW füllen konnten, wurden bei uns abgegeben.“, so Maria Höfler, die Initiatorin der Sammlung.

ORA möchte sich bei ihr und allen anderen bedanken, die zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben. Gerade in dieser herausfordernden Zeit ist es ein wundervolles Zeichen des Zusammenhalts und der Nächstenliebe. Denn Corona trifft auch die Ärmsten der Armen. Mit dem gespendeten Geld können viele notleidende Familien in Indien oder Haiti mit einer Ziege beschenkt werden, Menschen in Rumänien oder Albanien mit einem Lebensmittelpaket zu Weihnachten überrascht werden, und unterernährte Kinder im Jemen vor dem Hungertod bewahrt werden. Auch der Transport der Sachspenden nach Osteuropa konnte damit finanziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.