Tierische Freude weltweit!

Gemeinsam mit der Unterstützung vieler Schulklassen, Gruppen und Privatpersonen konnten wir auch im Jahr 2021 wieder weltweit tierische Freude auslösen. Denn dank zahlreicher Spenden war es unseren Projektpartnern in Indien, Nigeria, Ghana, Uganda und Haiti möglich, insgesamt 548 Ziegen und 16 Kühe zu kaufen und diese an notleidende Menschen zu verteilen.

Ein herzliches Danke an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben! Jedes einzelne eurer 564 gespendeten Tiere ist von unglaublich großem Wert. Sie tragen wesentlich dazu bei, die Gesundheitsversorgung und Bildungsmöglichkeiten der Familie zu verbessern.

Unsere ORA-Projektpartnerin Sr. Ephrem verteilte elf Ziegenpaare (22 Ziegen) sowie 9 Kühe an bedürftige Familien im südöstlichen Bundesstaat Tamil Nadu in INDIEN. In Zusammenarbeit mit Pastor John Rajiah vom Hilfswerk EWM konnten wir weitere 300 Frauen und Männer aus dem Bezirk Pudukkottai mit je einer Ziege beschenken: „Wir haben uns dieses Jahr dafür entschieden, die Tiere im Dorf Gandarvakottai zu verteilen. Die Armut dort ist wirklich schlimm und die Menschen litten enorm unter den vergangenen Lockdowns. Im Namen aller Beschenkten danke ich euch von ganzem Herzen! Eure Großzügigkeit öffnet diesen Menschen Türen in ein besseres Leben.“Pastor John Rajiah

Auch unsere Projektpartner vor Ort in UGANDA konnte Ziegen in neun verschiedenen Dörfern im Distrikt Arua verteilen. Gemeinsam mit Sozialarbeitern, Dorfvorstehern und dem Kirchenvorstand wurden sorgfältig 111 Empfänger*innen ausgewählt, denen eine Ziege als Geschenk überreicht wurde. Das Team von COFHED in HAITI hat zudem 7 Kühe an Männer und Frauen verteilt, deren Nutztiere im Rahmen des Erdbebens verendet sind.

Bernice und Paul Otoo, unsere ORA-Projektpartner vor Ort in GHANA, haben gemeinsam mit ihrem Team 50 Ziegen verteilt. “Haustiere zu haben, so wie ihr es in Europa kennt, ist für Ghana eher untypisch. Tiere werden hauptsächlich als Nutztiere gesehen. Deswegen finde ich es immer total faszinierend, wenn die Kinder eure Ziegen erhalten und wir beobachten, wie sie eine Beziehung zu den Tieren aufbauen. Sie kümmern sich darum, als wären sie Familienmitglieder! Das finde ich sehr schön!” – Paul Otoo

In Zusammenarbeit mit Pfarrer Innocent Nwafor wurden an mehreren Schulen in NIGERIA insgesamt 65 Ziegen an Schüler*innen und Lehrer*innen verteilt: an der All Saints Schule und der St. Michael’s Schule in Awgbu und an der Ezike Memorial Grundschule, der Sancta Maria Schule und der Nazareth Schule in Nibo. Bei allen Verteilungen erhielten jeweils die Schüler*innen mit den besten Noten ein Tier. Auch einige Lehrkräfte wurden für ihren Fleiß mit einer Ziege belohnt. Vor der Übergabe wurden alle Ziegen geimpft und die Empfänger nahmen an einem Workshop über die Haltung der Tiere teil. Was fressen Ziegen? Welche Krankheiten gibt es und wie behandle ich die Tiere? Auch ein Tierarzt war anwesend, den sie bei Bedarf kontaktieren können. Die Ziegen sind für die Empfänger von großem Wert! „Gott segne euch!“ schreibt uns eine der Empfängerinnen.

Im Namen der Beschenkten und unserer ORA-Projektpartner vor Ort danken wir ganz herzlich für jede eurer Spenden und wünschen viel Freude mit den Fotos “eurer” Tiere, die wir in den kommenden Tagen an euch verschicken werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert