Danke für 2.308 LM-Pakete!

Insgesamt 2.308 Pakete, gefüllt mit wichtigen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs, wurden von unseren Projektpartnern in Rumänien, Albanien, Haiti und Ghana verteilt. 648 LM-Pakete wurden bereits fertig gepackt in einer unserer Sammelstellen abgegeben und anschließend mit unseren ORA-Hilfstransporten nach Osteuropa gebracht. Weitere 1.660 LM-Pakete konnten dank eurer Geldspenden für Lebensmittel direkt in den Projektländern vor Ort gepackt werden. Vergelt’s Gott!

Damit die Aktion überhaupt möglich ist, sind wir jedes Jahr auf zahlreiche Helfer und Helferinnen angewiesen. Wir sind sehr dankbar für eure Unterstützung, denn ihr habt nicht nur Geld für Lebensmittel gesammelt und gespendet oder selbst Bananenschachteln mit Produkten gefüllt, sondern auch andere Menschen auf die Aktion aufmerksam gemacht, LM-Pakete gesammelt und zu uns gebracht. So können wir Jahr für Jahr neue Menschen erreichen und gemeinsam Gutes tun. Vielen Dank für eure aktive Mithilfe!

Wir möchten euch teilhaben lassen an den berührenden Begegnungen und freudigen Gesichtern, die unsere Projektpartner bei den Verteilungen erlebt haben. Den ausführlichen Bericht dazu sowie ein Plakat zum Download findet ihr hier:

ORA-Projektpartnerin Angelika Wenger aus Calan in Rumänien verteilte 380 Lebensmittelpakete: „Die Leute, die Pakete von uns bekommen haben, kennen wir schon über längere Zeit. Die meisten bekommen ja nicht nur Weihnachten so ein vielfältiges und buntes Paket, sondern auch Lebensmittel, die während dem Jahr immer wieder mit ORA-LKWs kommen. Man kennt die meisten schon, aber trifft immer wieder neue Schicksale an. Wenn sie beginnen zu erzählen, was für schwierige Lebenssituationen sie haben, da kommt man oft an den Punkt, wo wir denken, dass das alles nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Aber wir wissen auch, in dem Moment, wo wir da auftauchen, dass wir ein Stück Freude bringen können, und auch ein Stück Erleichterung. Es denkt jemand an sie und sie sind nicht komplett vergessen. Deswegen möchte ich auch dem gesamten Team von ORA, auch wirklich allen, die da im Hintergrund arbeiten und mithelfen, DANKE sagen, dass sie uns unterstützen. Auch wenn ihr die Menschen gar nicht persönlich kennt, zeigt ihr Herz und helft diesen Menschen. Seid gesegnet! Herzlichen Dank!“

ORA-Projektpartner Bernice und Paul Otoo aus Ghana verteilten 160 Lebensmittelkörbe: „Jeder Korb war gefüllt mit Reis, Milch, Öl, Dosenfisch, Brot, Zucker, Tomaten, Kakaopulver und Getränken. Und wirklich jeder Korb löste bei den Empfängern Freude aus! Wir besuchten unter anderem Alice. Sie ist Witwe, hat letztes Jahr ihren Ehemann verloren und hat seither große Probleme, ihre Familie zu versorgen. Der Korb mit den Lebensmitteln löste Glücksgefühle bei ihr aus, das war deutlich zu sehen. Auch Daavi hat einen Korb erhalten. Sie war eine sehr tüchtige Bäuerin, die viel Zeit auf ihren Feldern verbracht hat. Seit einigen Monaten fühlt sie sich sehr krank. Sie ist schwach und kann ihre Felder nicht mehr bewirtschaften. Unterstützung erhält sie von ihren älteren Kindern, die jedoch selbst arbeitslos sind und kein geregeltes Einkommen haben. Mit dem Lebensmittel-Korb haben wir Daavi und ihrer Familie ein schönes Weihnachtsfest bereitet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.