Haiti: Lebensmittelpakete & Hausbesuche

Schüler aus Raymond bedanken sich
bei ORA für die Lebensmittelpakete
Die Kinder in unseren Projektschulen in Haiti, der “La Petit Academie de Lougou” und der “Le Jardin des Rossignols” in Raymond, bekommen in der Mittagspause normalerweise vier mal pro Woche eine warme Mahlzeit. Für die meisten ist es auch die einzige warme Mahlzeit am Tag.
Schule mal anders: Hausbesuch der Lehrerin
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind die Schulen seit Monaten geschlossen. Somit gibt es auch kein tägliches warmes Mittagessen. Um die Kinder dennoch gut zu versorgen, und auch um die Eltern zu entlasten, haben unsere ORA-Projektpartner vor Ort, das Team von COFHED, Lebensmittelpakete verteilt. Die Familien durften sich so unter anderem über Erdnussbutter, Milch und Haferflocken freuen.
Auch die Lehrer zeigen Engagement: zwei Mal pro Woche besuchen sie ihre Schüler und Schülerinnen zu Hause, um mit ihnen Hausübungen zu machen, zu lernen und um sich ganz einfach über ihre Gesundheit zu erkundigen. Wir freuen uns über so viel Engagement!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.