2.166 Lebensmittelpakete – WOW!

Nun haben wir ein Ergebnis der Lebensmittelaktion 2019: Insgesamt 2.166 Familien in den Projektländern Rumänien, Albanien, Bulgarien, Ghana und Haiti konnten dank eurer Mithilfe und Unterstützung mit einem Paket voller Lebensmittel zu Weihnachten beschenkt werden. Wir sind glücklich, aber vor allem dankbar, dass wir dadurch Menschen in Not etwas Hoffnung und Zuversicht schenken konnten.

1.216 Lebensmittelpakete konnten dank eurer Geldspenden direkt in Ghana, Haiti und Rumänien gepackt werden und an Familien verteilt werden. Weitere 950 Pakete wurden bei uns in Andorf und in den LM-Sammelstellen abgegeben und ebenso an Familien in Osteuropa verteilt.
Frau Viorica

Wir danken euch für die großartige Unterstützung bei der diesjährigen LM-Aktion! Jedes der 2.166 Pakete sorgte für große Überraschung und Freude! 

ora-Projektpartnerin Angelika Wenger aus Rumänien erzählt uns von der Verteilung der LM-Pakete in Calan und Umgebung:
„Dank ora international durften wir rund um Weihnachten 2019 insgesamt 342 Lebensmittelpakete an bedürftige Menschen verteilen. Besonders berührt hat mich der Besuch bei Frau Viorica. Sie ist 72 Jahre alt und wohnt ziemlich weit außerhalb eines Dorfes in einer kleinen Hütte. Wir besuchen sie mehrmals im Jahr. Sie hat dort kein fließendes Wasser (auch keinen Brunnen) und keinen Strom. Ihr Mann ist schon lange verstorben und sie lebt seitdem von einer monatlichen Rente von rund 140 Euro. Das reicht keineswegs, um sich beispielsweise Holz für den Winter zu kaufen. Wenn wir Viorica besuchen, ist das für mich immer ein besonderes Erlebnis.

Frau Viorica lebt unter wirklich schwierigen Verhältnissen, aber niemals hört man ein Jammern oder Klagen aus ihrem Munde. Als wir ihr das Lebensmittelpaket überreicht haben, war sie sehr gerührt. Auch ich bin in solchen Momenten gerührt und dankbar, diese Arbeit mit Hilfe so vieler Spender leisten zu können.“

Auch dieses ältere Ehepaar (s. Foto rechts) besuchen wir öfters. Die beiden haben keine Kinder. Der Mann hört nicht mehr, die Frau ist fast blind. Trotzdem versuchen die beiden ihr Leben miteinander zu meistern. Einer stützt den anderen. Das finde ich beeindruckend! Die beiden sind jedes Mal so froh und dankbar, wenn wir vorbei kommen, und sie schätzen alles, was sie im Leben bekommen. Das Lebensmittelpaket kommt dort an der richtigen Stelle an!“

Mehr Berichte und Fotos der Lebensmittel-Aktion und Verteilung folgen in den kommenden Tagen und Wochen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.