Seit 17 Jahren: ora in Bramberg

In fast 90 Orten überwiegend in Oberösterreich, Salzburg, Niederösterreich und darüber hinaus werden jedes Jahr einmalig oder regelmäßig ora-Hilfsgütersammlungen durchgeführt. Unzählige motivierte Freiwillige helfen, damit Sachspenden zusammenkommen, die wir an unsere Projektpartner in Osteuropa weiterleiten dürfen. Auch in Bramberg in Salzburg wird seit 17 Jahren gesammelt, immer am 1. Montag im Monat von 13 bis 15 Uhr im Feuerwehrhaus. Die Verantwortliche vor Ort, Gertrud Exenberger, berichtet und bedankt sich bei den Bramberger Bürgerinnen und Bürgern:

“Wir möchten uns bei Euch ganz herzlich für die Unterstützung unserer monatlichen Kleidersammlung bedanken. Im vergangenen Jahr (2018) konnten wir 34 Fahrzeuge mit Hänger mit den gespendeten Sachen füllen und ins ora-Lager in Leogang bringen. Gott sei Dank sind diese Transporte immer unfallfrei abgelaufen und wir bedanken uns sehr bei unseren Fahrern, dass sie diese Aufgabe unentgeltlich übernehmen.
Für den Transport in die Hilfsgebiete habt ihr uns 2.819,58 Euro gespendet, dafür ebenso ein herzliches Vergelt’s Gott. 


Schon seit Jänner 2002 sammeln wir bei uns Monat für Monat gebrauchte und noch gut erhaltene Bekleidung, Schuhe, Geschirr usw. für ora. Es ist gewaltig, wie uns die Bevölkerung in unserem

Bemühen unterstützt, das Leben von Menschen in Albanien, Rumänien, Bulgarien und Ungarn ein wenig erträglicher zu gestalten. Immer am ersten Montag im Monat haben wir unsere Tore beim Feuerwehrhaus in Bramberg geöffnet, um die Spenden anzunehmen. Viele fleißige Frauen helfen

beim Durchschauen und Verpacken und unsere Fahrer bringen dann diese Sachen zum ora-Lager in

Mit bis zu 7 Autos mit Anhänger werden die Sachen
ins ora-Lager nach Leogang gebracht

Leogang. Wir sind sehr dankbar, dass sich immer wieder Frauen und auch Männer für diese Arbeit begeistern lassen. Wir sind eine ganz fröhliche Gemeinschaft und es gibt immer wieder was zu Lachen, z. B. über ein besonderes Kleidungsstück oder ein eigentümliches Küchengerät. Es wird zusammengeholfen und jeder packt mit an, bis der Raum im Feuerwehrhaus wieder sauber ausgekehrt ist. Wir sind sehr froh, dass uns die Feuerwehr diese Möglichkeit bietet und es immer wieder eine Lösung gibt, dass sie bei einem eventuellen Einsatz nicht durch uns gestört sind. 


Ein ganz besonderer Höhepunkt im Jahr ist die “Aktion Weihnachtspaket” für Kinder in

Allein die Tourismusschule in Bramberg
packte 200 Pakete für Kinder.

Osteuropa. Heuer konnten wir 803 Pakete in Empfang nehmen und auf die Reise nach Ungarn schicken. Unser Lois Kirchner spricht im November schon Lehrkräfte und Direktoren in den diversen Schulen und auch die Leiterin unseres Kindergartens an und das Echo ist jedes Jahr einfach überwältigend. Es ist eine ganz besondere Freude, die liebevoll verpackten Pakete in Empfang nehmen zu dürfen. Dass wir auch nach so vielen Jahren immer wieder unser Anliegen vorbringen dürfen und so viel Unterstützung erfahren, macht uns sehr dankbar und wir hoffen, dass wir auch im Jahr 2019 recht viel zu tun haben werden. 

Wir freuen uns über jede gute Spende und Unterstützung.
Gertrud Exenberger, ORA-Sammelgruppe Bramberg”

Wir danken allen, die auf verschiedene Art und Weise Hilfsgüter und Sachspenden sammeln. Der Bedarf ist weiterhin gegeben, insbesondere um unsere Arbeit in Bulgarien aufrecht erhalten zu können. Hier werden in 60 Second-Hand-Geschäften 120 Arbeitsplätze geschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.